Marie

„Marie“ ist ein historischer Roman, der zur Zeit des Zweiten Weltkriegs spielt. Aus der Perspektive unterschiedlicher Charaktere wird von Erlebnissen und Begegnungen erzählt, die so hätten stattfinden können. Alle Romanfiguren sind frei erfunden. Es war mir ein großes Bedürfnis, ein Buch über dieses dunkle Kapitel zu schreiben, als Mahnmal, dass unser schönes Land so etwas nie wieder erleben muss.

Berlin 1941. Auf einem Gutshof werden zwei Schwestern als Ostarbeiterinnen beschäftigt. Niemand ahnt, dass Marie und Sarah ein Geheimnis tragen, das ihnen das Leben kosten könnte.

Während es in Deutschland für die jüdische Bevölkerung immer schwieriger wird zu überleben, sinnt Marie, die Ältere der beiden, nach einem Fluchtweg. Sie bereitet alles für einen Ausbruch vor, bis ein finsterer Mann ihre Pläne durchkreuzt... Unfreiwillig werden die Schwestern getrennt und müssen von nun an alleine ums Überleben kämpfen.