Schöne Kinderbücher zum Vorlesen

Die erste Frühlingssonne blitzt nur gelegentlich durch das Fenster, während die Kinder draussen noch in der dicken Jacke toben. Ist es ihnen dann nach einer Weile zu kalt, kommen sie in die warme Stube. Auf dem Sofa zusammengenuschelt lesen wir die schönsten Geschichten. 

 

Hier ein paar Empfehlungen von meinen Kindern, denen haben die vorgestellten Bücher super gefallen. 

 

Tip 1: Astrid Lindgren: "Ronja Räubertochter" 

 

Könnt ihr euch noch erinnern an diese mutige Räubertochter? Ich habe die Geschichte von Ronja Räubertochter und Birk Borkerson gerade zum zweiten Mal meinen Söhnen vorgelesen und wir haben uns richtig einfühlen können, wie man sich im dick eingeschneiten Mattiswald so fühlen muss. 

 

Für Mädchen und Jungs von 6 bis 12 Jahren

 

Tip 2: Axel Scheffler: "Der Grüffelo" und "Das Grüffelo-Kind"

 

Wer schleicht da in dem Wald umher, es ist die Maus, sie fürchtet sich sehr...

Doch viel mehr als sich in ihrer Angst zu verlieren, setzt die kleine Maus auf Grips und dreht den Spieß einfach um, denn am Ende rennt der Grüffelo davon...

 

Immer wieder lesenswert für jedes Alter ab 4. Jahren. 

 

Tip 3: Brandon Mull: "Spirit Animals"

 

Die Geschichte spielt in Erdas, einer der Erde nachempfundenen Welt. Von verschiedenen Kontinenten treffen vier Kinder aufeinander. Jedes von ihnen hat ein ganz besonderes Seelentier hervorgerufen. Zusammen mit Wolf, Leopard, Falke und Panda-Bär kämpfen die beiden Jungen und die zwei Mädchen gegen den "Großen Schlinger", der droht, ganz Erdas zu unterwerfen.  

Besonders schön wird beschrieben, wie die Kinder und ihre Tiere langsam ein Vertrauensverhältnis aufbauen können und die unterschiedlichen Geschichten, die die Vier mitbringen, lassen das Buch nicht langweilig werden. 

 

Für die älteren Kinder, die immer noch gerne zuhören. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0